emotionales essen

Emotionales Essen: Frust oder Genuss?

Ca. jeder zehnte Mensch leidet heute an einer Form von Angststörung. Emotionales Essen ist eine kurzzeitige Frustbremse. Den vielen Suchtmitteln in unserer täglichen Reichweite sein dank. Zucker, Alkohol, Schokolade und hochkalorische Nahrungsmittel stehen bereit, wenn das suchende Gehirn danach verlangt. Lesen Sie weiter, wenn Sie erfahren wollen, welche Schritte es braucht, um die Emotion hinter dem Essen zu erkennen und loszulassen.

Weiterlesen

Süchte

Wie Sie Ihre Süchte in den Griff bekommen

Süchte können Leben zerstören. Heute vor neun Jahren starb meine Mutter an den Folgen von Alkoholismus und den Hintergründen, die dazu geführt haben. Zu dieser Zeit bin ich immer sensibler als den Rest des Jahres. Heuer merke ich es deutlich. Als nun mittlerweile Vater einer 18-monatigen Tochter blicke ich wieder ganz neu darauf.

Weiterlesen

Dopamin

5 natürliche Wege zum Anstieg von Dopamin im Gehirn

Dopamin ist ein Neurotransmitter, welcher hilft, Belohnung und die Lustzentren im Gehirn zu steuern. Es hilft Bewegung und emotionale Reaktionen zu regulieren, die dem Gehirn ermöglicht, Belohnungen zu sehen und sich auf sie zu zubewegen. Dopamin ermöglicht Genuss und verstärkt die Motivation einer Person, bestimmte Aktivitäten zu tun oder auch weiterhin zu tun, die Freude bereiten. Es ist ein Schlüsselfaktor, der bei Motivation, Produktivität und Fokus zum Tragen kommt.

Weiterlesen

FODMAPs

Wie FODMAPs die Darmgesundheit blockieren können

Mein erster Kontakt mit dem Begriff FODMAPs war beim Steinzeitstrategie Summit in München 2013. Bei dieser genialen Veranstaltung stach ein spezieller Vortrag für mich heraus. Interessanterweise fällt mir der Namen des großen Vortragenden mit Wahlheimat Südafrika nicht mehr ein. Kein Zufall! Die Schattenseiten des Bewusstseins lassen grüßen. Ich hatte vor Ort ziemlichen Widerstand gegen diese Neuigkeiten.

Weiterlesen

darmbakterien

Wenn die Darmbakterien das Kommando übernehmen

Es war irgendwann im Winter 2010, als ich nicht mehr aus dem Loch der Energielosigkeit kam. Verdauungsbeschwerden durch eigenartige Darmbakterien waren tagtäglich meine Beleiter, die Stimmung war im Keller. Ich hatte schon vieles probiert, immer nur mit mäßigem Erfolg.

Weiterlesen

Leaky Gut Syndrom

Diese Maßnahmen helfen bei Leaky Gut Syndrom

Täglich kommt unser Verdauungstrakt mit Nahrung in Berührung – mit Tausenden von Keimen, Toxinen und Nährstoffen. Die Verdauung ist ein erstaunliches, interaktives, dynamisches, Multi-Tasking-System mit mehreren profunden Funktionen. Ein Leaky Gut Syndrom kann diese Natürlichkeit ordentlich durcheinander bringen.

Weiterlesen

cupcakes-690040_1280

Ausnahmen bestätigen die Regel

Mittlerweile kennen Sie sich mit Ausnahmen schon ganz gut aus. Und trotzdem tapsen Sie immer wieder in kleine Fallen. Die Menschen sind nahezu süchtig danach, alte Gewohnheiten am Leben zu erhalten. Kleine Ausnahmen im Dauermodus sind die größten Hindernisse am Weg zu Erfolg.

Weiterlesen

paleo-lifestyle

So macht Sie der Paleo-Lifestyle gesund

Leben wie in der Steinzeit mit dem Paleo-Lifestyle? Wieso sollten Sie das bitte tun? Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Nichts Neues. Doch es zieht uns regelmäßig zu außergewöhnlichen Handlungen, welche sehr konträr zum Alltag sind. Wir versprechen uns davon viel, bereiten uns vor und sind aufgeregt. Ziele sind notwendig, um erfolgreich zu sein. Mich zog es vor einiger Zeit in die spanischen Pyrenäen. Nun sind die Studienergebnisse  der Study of Origin öffentlich.

Weiterlesen

Aktivkohle

Warum Aktivkohle ein Wunderwerk ist

Kohlekompretten aus Aktivkohle – das waren die kleinen, schwarzen Tabletten, die wir als Kinder immer bekamen, wenn ein Magen-Darm-Problem auftauchte. Durchfall, Übelkeit, Bauchweh … Ich erinnere mich, dass ich die Tabletten beim Einnehmen manchmal zerkaute. Und mich anschließend über eine schwarze Zunge, schwarze Lippen und eine knirschende Substanz zwischen den Zähnen amüsierte. Und genauso erinnere ich mich an die unfehlbare Wirkung, die diese kleinen schwarzen Dinger zeigten. Einschließlich Verstopfung, wenn wir wohl zu viel davon erwischt hatten.

Weiterlesen

Routinen für Darm und Hirn

Diese Routinen beruhigen Darm und Hirn

Wie Sie mittlerweile vielleicht schon wissen, bin ich ein Freund von Routinen morgens und abends. Nicht, weil ich das so in die Wiege gelegt bekommen habe, sondern weil ich sie in schwierigen Zeiten als äußerst hilfreich erleben durfte. Deswegen sind diese Elemente nicht mehr aus meinem Alltag wegzudenken – auch wenn es mir nun um Welten besser geht. Der anfängliche Widerstand gegen neue Erfahrungen kann da schon hartnäckig sein, doch ein langsames Umstellen in kleinen Schritten bringt Erfolg.

Weiterlesen